MORESI KAFFEE AG | Steinhaldenstr. 5 | CH-8954 Geroldswil
MORESI CAFFÈ SA | Piazza della Bottega | CH-6937 Breno

Das Rösten der Kaffeebohnen

Dass Kaffee geröstet sein muss ist für uns längst eine Selbstverständlichkeit. In früheren Zeiten begnügte man sich jedoch häufig damit, den Kaffee aus getrockneten Hülsen zuzubereiten.


Erst im 16. Jahrhundert begann man, die Kaffeebohnen auf heissen Stein- oder Metallplatten zu rösten. Heute ist dieses Verfahren natürlich längst verfeinert und „industrialisiert" worden. Die moderne Rösttechnologie beruht auf dem sogenannten Wirbelschichtverfahren, bei dem der Kaffee in einem Heissluftstrom schwebend geröstet wird. Dabei muss man übrigens mit äusserster Vorsicht zu Werke gehen: Schon ein paar Sekunden zuviel oder zuwenig können einen ganzen „Brand" von Grund auf vernichten. Vom Röstgrad hängt es übrigens ab, ob das Endprodukt aus hellen oder dunklen Bohnen besteht.


Das Rösten selbst dauert - je nach Intensität - nur sechs bis acht Minuten. Dabei verliert der Kaffee bis 16 Prozent seines Gewichtes. Die ursprüngliche grüne Farbe geht in ein kräftiges Braun über, wobei sich der charakteristische Kaffeegeschmack und das typische Aroma entwickeln.


Quelle:"Kaffee" kleine Liebhaber-Bibliothek

2009 - 2017 © by MORESI KAFFEE AG, Geroldswil, Switzerland - - produced by swisskonzept - ZiC Association